Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Herzlich Willkommen!

Liebe Monheimer und Baumberger,

„Die Zukunft gehört denen, die sie verändern“. Unter diesem Motto möchte ich Sie herzlich einladen, mit uns, der CDU in Monheim am Rhein aktiv unsere Stadt und das gemeinsame gesellschaftliche Leben zu gestalten. In unserem Informationsangebot auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Themen und Ansprechpartner, die gerne zu Ihrer Verfügung stehen in Bezug auf sämtliche kommunalpolitische Fragen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ihre CDU Monheim am Rhein.

                                      

                 

Lars van der Bijl, Vorsitzender

Wahlprogramm    RatsKandidaten    Kreiskandidaten

 

 
 

PETO lehnt Projekt „Nette Toilette“ ab

31. Mai 2021, 15:11 Uhr

Die CDU-Fraktion hatte in den Ausschuss Inklusion, Ordnung und Soziales am 27.5.2021 den Vorschlag eingebracht das Projekt „Nette Toilette“ in Monheim wieder zu beleben. Das Projekt ist einfach: Teilnehmende Gastronomiebetriebe oder Einzelhändler platzieren ein Schild mit der Aufschrift „Nette Toilette“ in ihrem Schaufenster und geben damit kund, dass sie Menschen mit einem dringenden Bedürfnis ein WC aufzusuchen, willkommen heißen - auch wenn diese keine Kunden sind. Die Stadt zahlt im Hintergrund eine Aufwandsentschädigung für zusätzliche Reinigungskosten oder Verbrauchsmaterial. In Monheim gibt es aktuell nur zwei Standorten von öffentlichen Toiletten (Monheimer Tor, Kiosk am Rheinbogen) und in Baumberg gar keine öffentlichen Toiletten, abgesehen von den Bürgerwiesen. Die Verwaltung wies den Antrag der CDU zurück mit der Begründung es gäbe bereits eine Vielzahl von öffentlichen Toiletten und listete dabei auch Standorte auf, die es noch gar nicht gibt. Aber auch in Zukunft ist keine öffentliche Toilette zwischen Rathausplatz und Kapellenstraße, an der Krischerstraße oder im Bereich Friedrichstraße/Ernst-Reuter-Platz, sowie Hauptstraße oder EKZ in Baumberg vorgesehen. Somit würde dieses Projekt nach Meinung von CDU, SPD und Grünen einen echten Mehrwehrt für die Bürger, Besucher und das Image der Stadt bedeuten. Die Verwaltung war in ihrer ablehnenden Haltung weiterhin der Meinung, dass Gastronomen in Monheim auch ohne ein Hinweisschild Nicht-Kunden den Besuch ihrer Toilette gestatten würden und es für Bürger und Besucher kein Problem wäre einfach in den Betrieben nachzufragen. Ob alle Gastronomen oder Einzelhändler das auch so sehen wurde nicht dargelegt. Auch wäre der Aufwand dieses Projekt durchzuführen zu hoch für die Wirtschaftsförderung. Die Peto-Fraktion schloss sich den Argumenten der Verwaltung an und lehnte den Antrag gegen die Stimmen aller anderen Parteien ab.

Letzte Änderung: 31.05.2021, 15:25 Uhr

Unterstützen Sie uns!

Spendenkonto: CDU Kreis Mettmann

DE52 3015 0200 0001 7011 50

Stichwort: Spende CDU Monheim

 
 
 
 
 
 
 

News (RSS)