Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Herzlich Willkommen!

Liebe Monheimer und Baumberger,

„Die Zukunft gehört denen, die sie verändern“. Unter diesem Motto möchte ich Sie herzlich einladen, mit uns, der CDU in Monheim am Rhein aktiv unsere Stadt und das gemeinsame gesellschaftliche Leben zu gestalten. In unserem Informationsangebot auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Themen und Ansprechpartner, die gerne zu Ihrer Verfügung stehen in Bezug auf sämtliche kommunalpolitische Fragen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ihre CDU Monheim am Rhein.

                                      

                 

Lars van der Bijl, Vorsitzender

 

Polizeieinsatz in Monheim

28. Juni 2020, 20:28 Uhr

 

Die Ratskandidaten der  CDU Monheim am Rhein mit ihrem  Bürgermeisterkandidaten  Lars van der Bijl distanzieren sich hiermit ausdrücklich von der Entschuldigung des Bürgermeisters und der damit verbundenen Kritik an dem Vorgehen der Polizei im Zusammenhang mit den Kontrollen von Jugendlichen am Monheimer Skaterpark und Umgebung.

In den vergangenen Wochen und Monaten hat es nach Aussage der Kreispolizeibehörde sehr viele Hinweise aus der Monheimer Bürgerschaft gegeben, die sich über Lärm, Müll, rasende Autos, alkoholisierte und respektlose Jugendliche beschwert haben. Aufgrund dieses Beschwerdeaufkommens wurde der Wunsch nach einer stärkeren Polizeipräsenz deutlich. Aus diesem Grund wurde der Kontrolleinsatz als eine gemeinsame Reaktion der Polizei und der Stadt Monheim am Rhein durchgeführt.

Dass dabei Jugendliche letzten Freitag grundlos ohne Anhaltspunkte für ein Fehlverhalten kontrolliert wurden gefällt BM Zimmermann nicht. Deshalb entschuldigt er sich im Namen der Stadt Monheim für dieses Vorgehen bei den betroffenen Jugendlichen und distanziert sich persönlich vom Handeln der Kreispolizeibehörde. Diese Äußerung des BM zeigt wiederholt die ablehnende Haltung zu Sicherheitsfragestellungen. Dies zeigt sich auch darin, dass in der Vergangenheit sämtliche CDU Anträge, die mehr Sicherheit und Ordnung zum Ziel hatten, strikt von Peto und BM abgelehnt wurden.

Von Seiten der Kreispolizei wurde bestätigt, dass Personen auch am Skaterpark kontrolliert wurden. Diese Kontrolle wurde aber nicht von Einsatzkräften der Kreispolizei durchgeführt sondern von Mitarbeitern des Kommunalen Ordnungsdienstes. Die Polizei übernahm in dieser Situation lediglich die Sicherung der Maßnahme.

Fakt ist diese Kontrollen waren ganz offensichtlich nicht erfolglos. Neben einem erheblich alkoholisierten Jugendlichen mit 1,7 Promille wurde auch ein polizeibekannter Drogendealer angetroffen.
Gilt es in der Hauptstadt des Kindes nicht unsere Jugend vor solchen Straftätern zu schützen?

Die CDU Monheim hält Einsätze in dieser Form, das heißt Zusammenarbeit der Polizei mit dem Ordnungsamt für angemessen, um so für die öffentliche Sicherheit und Ordnung in Monheim am Rhein Sorge zu tragen. Aus unserer Sicht ist es unumgänglich durch die Präsenz vor Ort das Sicherheitsgefühl zu stärken, Straftaten aufzudecken und damit präventiv zu wirken.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den Mitarbeitern des Ordnungsamtes sowie bei den Polizisten, die an diesem Abend für die Sicherheit und Ordnung in unserer Stadt unterwegs waren. Gerade in der heutigen Zeit ist unsere Polizei immer stärker gewalttätigen Angriffen und respektlosem Verhalten ausgesetzt. Umso wichtiger ist für uns, dass die Arbeit von Ordnungs- und Polizeikräften die Wertschätzung von Politik und Bürgerschaft erhält.


Letzte Änderung: 28.06.2020, 22:44 Uhr

Unterstützen Sie uns!

Spendenkonto: CDU Kreis Mettmann

DE52 3015 0200 0001 7011 50

Stichwort: Spende Kommunalwahl Monheim