Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Herzlich Willkommen!

Liebe Monheimer und Baumberger,

„Die Zukunft gehört denen, die sie verändern“. Unter diesem Motto möchte ich Sie herzlich einladen, mit uns, der CDU in Monheim am Rhein aktiv unsere Stadt und das gemeinsame gesellschaftliche Leben zu gestalten. In unserem Informationsangebot auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Themen und Ansprechpartner, die gerne zu Ihrer Verfügung stehen in Bezug auf sämtliche kommunalpolitische Fragen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ihre CDU Monheim am Rhein.

                                      

                 

Lars van der Bijl, Vorsitzender

 

CDU fordert Workshop für Grünpflegekonzept

28. April 2015, 18:07 Uhr

Für die Pflege der Grünflächen in Monheim soll endlich mehr Personal eingestellt werden. Die CDU begrüßt das, hält aber einen intensiven Austausch in einem Workshop vorab für erforderlich.

Wenn am Donnerstag im Planungsausschuss über das Grünflächenpflegekonzept beraten wird, muss eine spannende Frage beantwortet werden: Wie sollen die Grünflächen in unserem Stadtgebiet zukünftig aussehen?
Ein Gutachten weist für Monheim ein Pflegedefizit aus. Durch mehr Personal und die Vergabe von Grünpflegeleistungen an externe Unternehmen soll der Pflegerückstand abgebaut werden.
„Bevor wir darüber reden, wie viel Personal benötigt wird und welche Aufträge wir fremdvergeben, sollten wir klären, wie intensiv Monheims Grünflächen gepflegt werden sollen und wie viel Grün wir überhaupt wollen“, wünscht sich CDU Fraktionschef Markus Gronauer.

In der Tat bestimmen Pflegeintervalle und Pflegeintensität den notwendigen Personalaufwand.
Gronauer, der bis 2014 Vorsitzender des Planungsausschusses war: „Wie oft sollen Hecken und Sträucher geschnitten werden? Wie oft sollen Rasenflächen gemäht werden? Da müssen Standards festgelegt werden, an denen der Personaleinsatz bemessen wird.“


Bürgermeister Daniel Zimmermann muss sich zudem vorwerfen lassen, dass er die zusätzlichen Stellen nicht bereits im Stellenplan, der Ende 2014 im Rahmen der Haushaltsplanberatungen verabschiedet wurde, aufgeführt hat.
Das gesamte Pflegekonzept im Rahmen der Ausschusssitzung zu diskutieren, hält der CDU-Fraktionsvorsitzende deshalb kaum für möglich. „Die CDU würde das Pflegekonzept gerne gemeinsam mit den anderen Fraktionen in einem Workshop auf den Weg bringen. Dort könnte man sich zuerst über die Standards unterhalten und dann in einem zweiten Schritt den Personalbedarf ermitteln“, schlägt Gronauer vor. 

Letzte Änderung: 05.05.2015, 18:09 Uhr