Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Herzlich Willkommen!

Liebe Monheimer und Baumberger,

„Die Zukunft gehört denen, die sie verändern“. Unter diesem Motto möchte ich Sie herzlich einladen, mit uns, der CDU in Monheim am Rhein aktiv unsere Stadt und das gemeinsame gesellschaftliche Leben zu gestalten. In unserem Informationsangebot auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Themen und Ansprechpartner, die gerne zu Ihrer Verfügung stehen in Bezug auf sämtliche kommunalpolitische Fragen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ihre CDU Monheim am Rhein.

                                      

                 

Lars van der Bijl, Vorsitzender

 

CDU-Chef Heinisch kandidiert als stellvertretender Landesvorsitzender

26. Juni 2012, 22:48 Uhr
Nach dem Rücktritt des Landesvorsitzenden Dr. Norbert Röttgen wird die Landes-CDU auf ihrem Parteitag am 30. Juni 2012 einen neuen Vorstand wählen. Der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Jan Heinisch hat angekündigt, auf dem Landesparteitag als stellvertretender Landesvorsitzender zu kandidieren. Die Kandidatur des 36-jährigen Politikers aus Heiligenhaus wird von seinem Kreisverband wie auch vom Bezirksverband der CDU Bergisches Land unterstützt. Heinisch: „Ich freue mich über die einstimmigen Voten beider Gremien, mich als Kandidaten für die Wahl der Stellvertreter vorzuschlagen“.

 

Mit seiner Kandidatur will Heinisch, der seit 2004 Bürgermeister der Stadt Heiligenhaus und seit 2010 CDU-Kreisvorsitzender ist, einen Beitrag zur Neuaufstellung der Partei leisten. „Unsere Mitglieder erwarten nach der herben Wahlniederlage einen personellen und inhaltlichen Neuanfang. Wir müssen stärker als bisher unsere Kernkompetenzen herausstellen und an unseren Stärken arbeiten“. Heinisch vertritt aus seiner Perspektive als Bürgermeister das Bild einer breit aufgestellten Bürger- und Kommunalpartei.

Zudem hält er eine frühzeitige Einbindung der Mitglieder in Entscheidungsprozesse, eine bessere Abstimmung der Landespartei mit den kommunalen Vertretern und eine stärkere Förderung der Kommunen für dringend geboten. In diesem Zusammenhang begrüßt Heinisch den Vorschlag des designierten Landesvorsitzenden, Armin Laschet, den ausgewiesenen Kommunalexperten Bodo Löttgen aus dem Oberbergischen Kreis dem Landesparteitag als Generalsekretär vorzuschlagen.