Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Herzlich Willkommen!

Liebe Monheimer und Baumberger,

„Die Zukunft gehört denen, die sie verändern“. Unter diesem Motto möchte ich Sie herzlich einladen, mit uns, der CDU in Monheim am Rhein aktiv unsere Stadt und das gemeinsame gesellschaftliche Leben zu gestalten. In unserem Informationsangebot auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Themen und Ansprechpartner, die gerne zu Ihrer Verfügung stehen in Bezug auf sämtliche kommunalpolitische Fragen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ihre CDU Monheim am Rhein.

                                      

                 

Lars van der Bijl, Vorsitzender

 

CDU Senioren Union Monheim tourte durch Mecklenburg-Vorpommern

16. Mai 2011, 20:52 Uhr
Die erste Mehrtagestour der Senioren Union Monheim führte in diesem Jahr nach Mecklenburg-Vorpommern. Ausgangspunkt für die Unternehmungen der nächsten Tage war das Landhotel Reutereiche in der Reuterstadt Stavenhagen. Hier wurden wir von einer einheimischen, fachkundigen Reiseleiterin erwartet, die uns drei Tage begleitete. Flaches Land, blühende Rapsfelder, einsame Alleen, Schlösser, Herrenhäuser und unzählige Seen erwartete die Reisegruppe. 

 

Das Ziel des ersten Tages war die Stadt Güstrow mit dem schönen Rathaus, dem Schloss, dem einzig erhaltenen Prachtbau der Renaissance. Danach wurde der Dom mit dem „Schwebenden Engel“ des Bildhauers Ernst Barlach besichtigt. Weiter ging die Fahrt durch die Hügellandschaft der Mecklenburgischen Schweiz, vorbei an Kranichen und Störchen zur Hansestadt Rostock. Nach einer kleinen Stadtrundfahrt wurde die Gruppe zur Hafenrundfahrt in Warnemünde am Strom erwartet. Anschließend war noch Gelegenheit, die Schönheit des Ostseebades Warnemünde zu genießen. Am zweiten Tag besuchte die Reisegruppe die Inselstadt Malchow. Hier starteten wir zu einer fünf Seenfahrt über den Malchowersee, den Fleesensee, den Kölpinsee und über die Müritz nach Waren, der Metropole an der Müritz. Nach einem kurzen Stadtrundgang war noch Zeit, den Ort auf eigene Initiative zu erkunden. Nachmittags wurden wir in einer Konditorei zu einer Spezialität erwartet:“ Baumkuchen in Eichenlikör getränkt mit Pistazieneis, Sahne und Marzipan“.
 
Das Literaturmuseum im wunderschön restaurierten Rathaus in Stavenhagen war der erste Programmpunkt des dritten Tages. Über Fritz Reuter, dem bedeutendsten Schriftsteller der Niederdeutschen Sprache sowie über sein spannendes Leben informierte die Museumsleiterin die Besuchergruppe. Zu Recht wird das Literaturmuseum als eins der schönsten in Deutschland bezeichnet. Danach ging die Fahrt weiter zur „Stadt der vier Tore“ nach Neubrandenburg. Bei einem Stadtrundgang besichtigte die Reisegruppe die mittelalterliche Wehranlage mit den vielgerühmten vier Stadttoren. Die in die Stadtmauer eingebauten Wiekhäuser hängen wie Schwalbennester an der dieser und sind eine weitere sehenswerte Besonderheit. Zu Kriegszeiten dienten die Wiekhäuser der Verteidigung. Heute sind dort öffentliche Einrichtungen, künstlerische Werkstätten sowie einige Kneipen untergebracht.
 
Als letztes Reiseziel und Höhepunkt der Reise wurde das liebevoll restauriert Schloss Bredenfelde angefahren. Dort wurden die Mitreisenden im Schlosssaal an festlich gedeckten Tischen zu einer Mecklenburgischen Kaffeetafel erwartet. Danach mussten wir uns von der sehr kompetenten und lustigen Reiseleiterin verabschieden und haben am nächsten Tag mit vielen neuen Eindrücken die Heimfahrt angetreten. Alle Mitreisenden waren sich einig, wir kommen wieder!
Weitere Informationen: www.Senioren-Union-Monheim.de