Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Herzlich Willkommen!

Liebe Monheimer und Baumberger,

„Die Zukunft gehört denen, die sie verändern“. Unter diesem Motto möchte ich Sie herzlich einladen, mit uns, der CDU in Monheim am Rhein aktiv unsere Stadt und das gemeinsame gesellschaftliche Leben zu gestalten. In unserem Informationsangebot auf diesen Internetseiten finden Sie aktuelle Themen und Ansprechpartner, die gerne zu Ihrer Verfügung stehen in Bezug auf sämtliche kommunalpolitische Fragen.

Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

Ihre CDU Monheim am Rhein.

                                      

                 

Lars van der Bijl, Vorsitzender

 

Herr Zimmermann: Bürgermeister ungenügend - Versetzung gefährdet!

13. August 2010, 03:05 Uhr
Der ehem. Bürgermeister Thomas Dünchheim hat die Messlatte ziemlich hoch gelegt: Rheinpark, Knipprather Busch, Im Weidental - Viele mittelständische Unternehmen haben sich hier in den vergangenen Jahren angesiedelt.

 

In einem Leserbrief an die Rheinische Post bezeichnet der Geschäftsführer der Prosan pharm. Vertriebs GmbH den Ex-Bürgermeister als "entscheidungsfreudig, pragmatisch und absolut ziel- und ergebnisorientiert". Attribute, die er bei dem jungen Verwaltungsoberhaupt Zimmermann vermisst und bezweifelt, ob die erfolgreiche Ansiedlungspolitik aus der Dünchheim-Ära unter Zimmermann fortgesetz werden könne. Dabei sind es gerade die vielen kleinen mittelständischen Betriebe, die brav vor Ort ihre Gewerbesteuern zahlen und deshalb so ungeheuer wertvoll für jede Stadt sind! Umso wichtiger ist eine effiziente Wirtschaftsförderung, die schnell und flexibel sowohl auf die Wünsche der örtlichen Unternehmen als auch auf solche potenzieller Interessenten eingeht. Zimmermann hat bei seinen strategischen Zielen falsche Schwerpunkte gesetzt.
Im Vordergrund dürfen keine Leuchtturmprojekte stehen:
Haus der Chancen, Berliner Viertel, Rheinbogen.
Viel wichtiger als die Fassade sind die Inhalte:
Jugend und Familie, Soziale Stadt, Naherholung und Naturschutz.
Der Mensch muss im Mittelpunkt unserer strategischen Planung stehen, und nicht das Prestige.

Pres|ti|ge […ti:], das; -s [frz. prestige, eigtl. = Blendwerk, Zauber...]
(Quelle: www.duden.de)

Doch Zimmermann setzt lieber auf den schönen Schein. Seine bisherige Politik ist geprägt von Inhaltslosigkeit und Ideenlosigkeit. Und nun vernachlässigt er auch noch Monheims wichstigste Stütze - den Mittelstand!
Und auch Ursula Schlößer, die Fraktionsvorsitzenden der SPD, wirft Zimmermann nun vor, dass er seinen Laden nach fast einem Jahr im Amt immer noch nicht im Griff hat.
Aber lesen sie selbst...