Markus Maiorano - Sachkundiger Bürger

Wahlkreis: 6170

Alter: 44
Geburtsort: Velbert
Familienstand: Verheiratet und Familienvater
Beruf: Altenpfleger in der Funktion der stellv. Pflegedienstleitung, Wohnbereichsleitung, Palliativfachkraft, Berufspädagogischer Praxisanleiter

Warum engagiere ich mich politisch?
Ich möchte nicht nur passiv dabei zuschauen, sondern möchte aktiv in die Politik mit eingreifen. Ich meine, Demokratie findet nicht
nur an der Wahlurne statt. Politik findet tagtäglich statt. Und wer nicht nur alle vier Jahre gehört werden will, muss
sich dort engagieren, wo die politische Willensbildung vorangetrieben wird.

Was möchte ich in Monheim verändern?
Ich möchte nicht Quantität, sondern ein hohes Maß an Qualität! Und das beinhaltet auch  kritisch zu hinterfragen und sich gegen gewisse
Anträge zu stellen. Ich möchte aus unserer schönen Kleinstadt, mit all dem Charme den sie hat, nicht in einen Größenwahn wandern,
auch das Zentralisieren sollte man kritisch hinterfragen dürfen. Senioren werden hier aufs Abstellgleis gestellt.
Ich stehe auch u.a. für ganz klare Seniorenarbeit. Ich möchte mich für eine adäquate Seniorenbetreuung in Form von Tagespflege einsetzen.
Es müssen in Kooperation mit den Trägerschaften, Tagespflegeplätze geschaffen werden. Hier kann man in Monheim auch die
Trägerschaften evtl. dazu motivieren "Junge Pflege" zu implementieren, da diese Plätze im Kreis Mettmann sehr beschränkt sind.
Auch in der Kinderbetreuung möchte ich breitere Fachkompetenzen schaffen um qualitative Ressourcen der Kinder zu fördern, aber auch
Probleme zu erkennen und an diesen zu arbeiten. Wichtig ist hier, dass im gleichen Atemzug Präventionen für Mitarbeiter geschaffen
werden wie: Förderung der Gesundheit, Prämien auszahlen lassen bei Neueinstellung, Prämien wenn Mitarbeiter neue Mitarbeiter werben ect.
Ich möchte kein Verkehrschaos in unserer Stadt, dass durch den Bau der Stadthalle , des Einkaufszentrum und des Allwetterbad geschaffen
wird. Ich möchte u.a  soweit wie möglich Klimaschutz zu betreiben, beispielsweise Grünoasen schaffen.
Ich möchte ganz klar die Lebensqualität im Berliner Viertel aufwerten, hier nochmal das Müllproblem angehen und die daraus
entstandene Rattenplage bekämpfen. Aber auch Präventionen schaffen im Sinne der Integration – hier verstärkt den Integrationsrat
mit einbinden – das Miteinander aber Füreinander fördern.

Was gefällt mir an Monheim?
Dass Monheim den Charme einer Kleinstadt hat. Dass wir multikulti sind – dass hier Bürger aus fast 100 Nationen zusammentreffen.
Dass wir ein großes Angebot an Bildung haben. Dass wir engagierte Bürger haben, die Veränderungen mittragen möchten.

Mein Lieblingsort in Monheim?
Die Altstadt, der Rhein mit seinen weitläufigen Wanderwegen und das Berliner-Viertel.

Hobbies
Sport(Badminton,Schwimmen,Snowboarder, joggen), Musik, Kochen

Mitgliedschaft in weiteren Vereinen und Vereinigungen
Organisator des Seniorenfanclub Fortuna Düsseldorf ( 2013 – 2017 )
Organisator: Bundesliga Stammtisch für Senioren in Monheim ( 2013 – 2017 )

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

© 2021 CDU Monheim am Rhein