Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert Sport vor Ort

Oktober 06, 2021

CDU Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann
„Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert Sport vor Ort


Gute Neuigkeiten für alle Wassersportler des Segelclub Monheim e.V. in Monheim am Rhein. Im Rahmen der ersten Förderrunde des Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 112.486 Euro für den Ersatzbau des Clubhauses.
Mit einem Gesamtvolumen von 300 Millionen Euro hat die NRW-Koalition mit „Moderne Sportstätte 2022“ das größte Sportförderprogramm aufgelegt, welches es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat. Diese Unterstützung soll die Vereine in Nordrhein-Westfalen in die Lage versetzen, eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen zu können. Dazu erklärt die CDU-Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann:
„Die Investitionen in unsere Sportstätten wurden unter der rot-grünen Landesregierung in den vergangenen Legislaturperioden zusehends vernachlässigt. Mit dem Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition nun eine Trendwende eingeleitet und stärkt so NRW als Sportland Nummer 1.
Der Segelclub Monheim e.V. investiert 149.981 Euro in den Ersatzbau des Clubhauses. Diese Maßnahme wird von der Landesregierung mit 112.486 Euro aus dem Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ bezuschusst. Die nun bewilligte Förderung ermöglicht es den Verantwortlichen des Segelclub Monheim e.V. mit den Arbeiten zu beginnen.“
Der Monheimer CDU Stadtverbandsvorsitzende Lars van der Bijl führt weiter aus:
„Angesichts der wichtigen Aufgabe der Vereine in unserer Gesellschaft, ist es nur richtig, dass der Segelclub Monheim e.V. nun die Möglichkeit hat, eine moderne und bedarfsgerechte Sportstätte anzubieten. Denn ich bin davon überzeugt, dass die Vereine diese Aufgaben nur dann wahrnehmen können, wenn ihre Sportstätten auf dem neuesten Stand sind.“

 

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

© 2021 CDU Monheim am Rhein