Busbahnhof
Damm
Marienburg
Rhein

Wahlprogramm: Familien und Miteinander

Das Leben in unserer Stadt lebenswert machen – für alle.

Gutes Miteinander fängt bei den Menschen an – aber es muss von einer Stadt aktiv befördert werden. Erst, wenn der Rahmen stimmt, können zum Beispiel unsere Sportvereine ihre unschätzbar wertvollen Integrations-Leistungen erbringen. Politik hat als eine wichtige Aufgabe, die Bevölkerung mitzunehmen, sie in die Entwicklung der Stadt einzubinden.

Alle Bürgerinnen und Bürger müssen sich aktiv einbringen und die Ergebnisse ihrer Ideen und Arbeit für das Gemeinwohl auch tatsächlich spüren können. Die Umgestaltung der Brandenburger Allee und die Zukunftswerkstatt sind Beispiele gelungener Bürgerbeteiligung mit CDU-Wurzeln.

Wir alle sind auch “Hauptstadt für Kinder”. Diese im Haus der Chancen manifestierte CDU-Idee muss konsequent weiterentwickelt werden.
Kinder und Jugendliche, unser aller Zukunft, zu stärken, tut sämtlichen Generationen gut: Denn jedes Kind hat Eltern und Großeltern, alle haben eine Familie. Die CDU stützt die Familie als Keimzelle unserer Gesellschaft.

Deshalb setzen wir uns in Ihrem Namen vehement für beste Bedingungen ein, fördern Sinnvolles, wie die Einrichtung eines Generationenausschusses, ringen um die Realisierung und begleiten zuverlässig die Umsetzung von Angeboten und Hilfen, zum Beispiel im Bereich der Inklusion. Bei allem achten wir auf gute Kalkulation und nachhaltige finanzielle Absicherung.

Alle Generationen sollen sich in Monheim am Rhein gemeinsam wohlfühlen können. Wir möchten die Wohn- und Aufenthaltsqualität weiter steigern und umfassende Information über die vielen Möglichkeiten in unserer Stadt sicherstellen, etwa mit der Neuauflage der städtischen Broschüren „Leben in Monheim“ und „Älter werden in Monheim“.